„Junge Blüten – Starke Wurzeln“ ist ein Präventionsprojekt für Mütter mit ihren Kindern im Alter von 4-6 Jahren, um folgende Ziele zu erreichen:
 

-          Identifikationsgefühl stärken

-          Mutter-Kind: stabile Bindung fördern

-          kulturelle Zugehörigkeit stärken

-          Bildungsinteresse der Eltern unterstützen

-          soziale Kontakte und Interaktionen

-          Begleitung bei Übergangsprozessen
 

Der Kurs findet montags von 15:30 – 17:30 Uhr statt.

Eine Betreuung für ein zweites Geschwisterkind, welches mitgebracht werden kann, wird zur Verfügung gestellt.

Die Inhalte unserer bereits laufenden Mutter-Kind-Kurse sollen auf das Alter der Kinder dieses Kurses angepasst werden.

Durch Gespräche mit Müttern, die auch teilweise bei unseren Mutter-Kind-Kursen für Kinder von 9 Monaten bis 3 Jahren teilgenommen haben, ist die Idee dieses neuen Projektes entstanden.

Der Kerngedanke betraf u.a. den Umstand, dass die Kinder nach unseren Kursen regulär in den Kindergarten kamen und die Mütter damit wieder weniger Zeit mit ihnen verbrachten, in denen die Freizeit pädagogisch sinnvoll genutzt werden konnte.

Desweiteren möchten wir erreichen, das die Kinder andere, ihnen unbekannte Kinder, im Kurs kennen lernen und gemeinsam spielerisch islamische Glaubensinhalte erlernen, die das Fundament für ein stabiles Selbstvertrauen und -verständnis als Muslime in unserer Gesellschaft bilden und ein vernunftorientiertes Verhalten in der Zukunft ebnen sollen, auf dem eine die Gesellschaft wertschätzende Lebensführung fußt.

Durch die Gemeinschaft mit anderen, unbekannten Kindern soll das Selbstbewusstsein als Gruppe mit unterschiedlichen Ausgangssituationen, durch das gemeinsame Lernen ein Weg zu den gemeinsamen Zielen beschritten werden und damit das Bewusstsein der Kinder geweckt werden, Teil einer starken Gemeinschaft zu sein.

Können diese Ziele erreicht werden, ist eine Grundlage für die Bildung selbstbewusster und selbstverantwortliche agierender Menschen geschaffen, die sich nicht am Rande der Gesellschaft sehen, sondern sich als ein Teil von ihr betrachten und ihren Platz in der Mitte der Gesellschaft suchen werden.

Den aktuellen Kursflyer finden Sie hier.

 

Kursleitung
Nilüfer Görmez-Heising, seit 2007 staatlich anerkannte Erzieherin
Sie ist verheiratet und Mutter von zwei Kindern. Seit 2011 leitet sie bei Fiber e.V. die Mutter-Kind-Kurse für muslimische Frauen.

Projektkoordination
Hülya Dogan, Vorsitzende FIBEr e.V.