Mit Schaufel und Spaten haben die FIBEr-Frauen im März eine Aktion des Bonner Spendenparlaments unterstützt. Anlässlich des 10jährigen Jubiläums hat das Spendenparlament mit über 100 Helferinnen und Helfern in der Waldau rund 500 kleine Buchen gepflanzt. http://spendenparlament.skowa.de/

Das Bonner Spendenparlament, das wie FIBEr e.V. eine ehrenamtliche Initiative ist, ist in den vergangenen 10 Jahren ein wichtiger Akteur in der sozialen Landschaft unserer Stadt geworden. Seit 2008 konnten bereits 171 demokratisch ausgewählte soziale Projekte in Bonn durch das Spendenparlament unterstützt werden. Davon hat auch unser Verein profitiert und wollte sich durch die Teilnahme an der Benefizveranstaltung erkenntlich zeigen. Für 5€ konnte eine Baumpatenschaft erworben werden. Die FIBEr-Frauen haben für 9 Bäumchen eine Patenschaft übernommen – denn seit so vielen Jahren gibt es unsere Fraueninitiative bereits! Nun galt es nur noch, die kleinen Buchen sorgfältig in die Erde zu bringen. Tatkräftig haben unsere Frauen die Bepflanzung der Waldau mit Buchen-Setzlingen unterstützt. Dabei hatten alle Beteiligten, zu denen auch der Bonner Oberbürgermeister Ashok Sridharan gehörte, viel Spaß.

Und auch der Wald dürfte sich gefreut haben. Denn durch die Anpflanzung der jungen Bäumchen wird aus der Fichten-Monokultur ein Mischwald werden. Die Abwechslung wirkt sich positiv auf die Qualität des Bodens sowie die Artenvielfalt im Forst aus und schützt bei Stürmen oder Schädlingsbefall. Die Baumpatinnen und -paten haben also gleich doppelt gut gewirkt: Denn mit dem Erlös der Pflanz-Aktion sollen soziale Projekte in Bonn unterstützt werden.

Im kommenden Jahr wird die Fraueninitiative für Bildung und Erziehung ebenfalls ihr 10jähriges Jubiläum feiern. Wir sind stolz, auf so eine lange Zeit und auf so viele erfolgreiche Projekte zurückzublicken und freuen uns auf all die Jahre, die noch vor uns liegen.